Sonderegger Duo Veranstalter

Sonderegger Duo


| Kleiner Konzertsaal

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Musik – Klassik E
Termin speichern

Eduard Sonderegger, Violine
Alexander Sonderegger, Klavier

Die Brüder Alexander und Eduard Sonderegger treten seit 15 Jahren als Sonderegger Duo zusammen auf und sind Preisträger des Stuttgarter Carl-Wendling-Wettbewerbs für Kammermusik. Die beiden Musiker übernehmen die berufliche Familientradition und widmen sich seit früherer Kindheit der Kammermusik für Violine und Klavier. Das Repertoire des Sonderegger Duos besteht aus Werken verschiedener Epochen: von der früheren Klassik bis zur Moderne des 20. und 21. Jahrhunderts.

Als Kammermusikpartner wurden Alexander und Eduard Sonderegger von mehreren bedeutenden Musikern beraten, wie z. B. von Anke Dill, Gerhard Schulz, Christine Busch, Stefan Fehlandt, Péter Nagy, Shoshana Rudiakov, Florian Wiek, Claudio Bohorquez, Conradin Brotbek, Valentin Erben und Kirill Gerstein.

Zu den wichtigen Auftritten des Sonderegger Duos gehören die Aufführung des Doppelkonzertes von Mendelssohn mit dem Orchester «Sinfonietta Lentua» in der Lentua-Hall der Stadt Kuhmo in Finnland, Kammermusikabende im Maison Heinrich Heine in Paris und mehrere gemeinsame Konzertaufführungen mit dem Philharmonischen Sinfonieorchester der Stadt Murmansk in Russland.

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Helga Drews Stiftung GmbH, Stuttgart
(Massa Konzertmanagement GmbH, Berlin)


  • Komponist: Eugène YsaÿeWerk: Extase op. 21
  • Komponist: César FranckWerk: Sonate für Klavier und Violine A-Dur (Allegretto moderato – Allegro – Recitativo-Fantasia. Moderato – Allegretto poco mosso)
  • Komponist: Karol SzymanowskiWerk: Notturno e Tarantella für Violine und Klavier op. 28 (Notturno. Lento assai – Tarantella. Presto appassionato)
  • Komponist: George EnescuWerk: Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 a-Moll op. 25 »Dans le caractère populaire roumain« (Moderato malinconico – Andante sostenuto e misterioso – Allegro con brio, ma non troppo mosso)